Allgemeine Nutzungsbedingungen von shyopa

VIELEN DANK für die Nutzung von SHYOPA!

Diese Nutzungsbedingungen gelten für Ihren Zugriff auf die shyopa-Webseite sowie deren Verwendung. Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen aufmerksam durch und wenden sich an uns, falls Sie Fragen haben. Durch den Zugriff und die Verwendung von shyopa erkennen Sie diese Nutzungsbedingungen, unsere Datenschutzrichtlinien als auch die Cookie-Richtlinien als verbindlich an.

Diese allgemeinen Nutzungsbedingungen werden geschlossen zwischen:

der Gesellschaft shyopa UG (haftungsbeschränkt) c/o BASE, vertreten durch den Geschäftsführer Alexander Jäger, Blütenstraße 15, 80799 München. E-Mail: hello@shyopa.com. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE328050118.

UND

dem Nutzer der Webseite www.shyopa.com.

Präambel

Die Gesellschaft betreibt eine Internetseite, zugänglich unter der Adresse www.shyopa.com, die einen Online-Marktplatz anbietet, welcher die Zusammenführung von Coaches und Kunden verfolgt.

Der Zweck der Nutzungsbedingungen besteht darin, die Bedingungen und Modalitäten für die Nutzung und die Leistungen der Webseite zu regeln sowie die Rechte und Pflichten der auf der Webseite zusammengebrachten Nutzer zu definieren.

Jeder Zugang und / oder jede Nutzung der Webseite und der angebotenen Dienstleistungen bedingt die vorbehaltlose Annahme und Einhaltung aller Regelungen dieser Allgemeinen Bedingungen.

1. Definitionen

Kunde: bezeichnet jede Person, die die Webseite nutzt, um mit einem oder mehreren Coaches in Kontakt zu treten oder zusammengebracht zu werden, um sich coachen zu lassen.

Inhalt: bezeichnet sämtliche Aussagen, Mitteilungen oder Informationen jeglicher Art (Text, Bild, Videos, Fotos, Kommentare, Marken, Firmenbezeichnungen usw.), die von einem Nutzer auf der Webseite online gestellt werden.

Coaches: bezeichnet jede natürliche oder juristische Person, die ein Gewerbe angemeldet hat oder Mitglied eines freien Berufes i.S.d. § 18 Einkommenssteuergesetz (EStG) ist, die über eine vom Finanzamt erteilte Steuernummer oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer verfügt und als Einzelunternehmer oder als Handelsgesellschaft selbständig unter legalen Bedingungen von Deutschland oder dem Ausland aus tätig ist und den Kunden/Auftraggebern ihre Leistungen über die Webseite anbietet.

Webseite: bezeichnet die Webseite mit der Adresse www.shyopa.com

Dienstleistungen: bezeichnet sämtliche auf der Webseite durch die Gesellschaft erbrachten Dienstleistungen, insbesondere die Dienstleistung des Zusammenbringens von Coaches und Kunden, Bereitstellung von Zugriff zu einem Meetfox Konto zur Terminplanung, Durchführung von Videogesprächen, Zahlungsinstrumenten, die Erstellung und Ausstellung von Rechnungen im Namen und im Auftrag der Coaches sowie Dienstleistungen zur Begleitung des Kunden bei der Suche und Auswahl von Coaches zur Durchführung von Coachings.

Nutzer: bezeichnet die Coaches und Kunden.

2. Registrierung auf der Webseite

2.1 Um auf die Dienstleistungen zugreifen zu können, muss der Nutzer einen Account erstellen, indem er sich kostenlos auf der Webseite registriert.

Der Nutzer muss mindestens 18 Jahre alt und rechtlich voll geschäftsfähig sein, die Webseite in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Bedingungen zu nutzen. Der Nutzer ist verpflichtet, vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Er verpflichtet sich, diese im Falle von Änderungen unverzüglich zu aktualisieren.

Der Zugriff auf den erstellten Account ist durch einen Benutzernamen und ein Passwort geschützt, die der Nutzer bei seiner Registrierung auf der Webseite bestimmt. Diese Zugangsdaten sind geheim zu halten. Der Nutzer ist verantwortlich für die Handlungen, die unter seinem Account durchgeführt werden und haftet nach den allgemeinen Regeln.

2.2 Um als Coach auf der Webseite aufgenommen zu werden und für die Nutzer sichtbar zu sein, ist der Coach außerdem verpflichtet, seine Profilseite richtig und vollständig auszufüllen sowie sie stets aktuell zu halten.

Um die Dienstleistungen zu nutzen, wird der Coach der Gesellschaft alle erforderlichen Dokumente zukommen zu lassen, um den Verpflichtungen im Rahmen des Kampfes gegen Schwarzarbeit nachzukommen, sowie den Transparenzvorschriften (KYC – Know Your Customer) zu genügen, die zum Zwecke der Bekämpfung von Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung bestehen.

2.3 Für den Fall, dass der Nutzer falsche, unrichtige, veraltete oder unvollständige Daten liefert, ist die Gesellschaft berechtigt, seinen Account zu sperren oder zu schließen und ihm in Zukunft den Zugriff auf sämtliche Dienstleistungen oder auf einen Teil der Dienstleistungen zu verweigern.

3. Leistungsumfang

3.1 shyopa stellt für digitales Coaching von Kunden eine Web-Plattform zur Verfügung, über die Kunden in der Regel 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche einen Coach für ein digitales Karrierecoaching erreichen können.

3.2 Die Dienstleistungen umfassen insbesondere:

  • eine erleichterte Zusammenbringung der Coaches und den Kunden;
  • eine detaillierte Darstellung der Coachprofile und Coachingleistungen
  • ein erleichterter Zugang zur Meetfox Meeting- und Coachingsoftware, die digitales Coaching erlaubt und den gesamten Prozess von der Terminvereinbarung, über die Durchführung von Videochats, der Rechnungslegung und Bezahlung ermöglicht
  • Die Auswahl der im Portfolio befindlichen Coaches nach festgelegten Qualitätsmerkmalen

3.3 Der Kunde findet über shyopa seinen Karrierecoach, indem er über die Webseite sucht und den passenden Coach wählt. Anschließend wird er auf die Meeting- und Coachingsoftware von Meetfox weitergeleitet. Hier wurde für den Coach ein individuelles Coachingprofil eingerichtet und Zugang bereitgestellt. Der Kunde wählt die gewünschte Coachingleistung. Erstgespräche werden dabei von den Coaches zu einem reduzierten Stundensatz angeboten. Nach Wahl der Coachingleistung erfolgt die verbindliche Terminvereinbarung durch Auswahl eines Termins in der Meeting- und Coachingsoftware. Zum vereinbarten Termin wird das Coaching über Videochat durchgeführt. Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte. Bei der Buchung des Erstgespräch bzw. der Coachingstunden wird der Betrag von der Kreditkarte des Kunden abgebucht. Abhängig vom jeweiligen Coach ist i.d.R. eine Stornierung bis 24 Stunden vor dem Coachingtermin kostenfrei möglich, danach fallen 75% des Stundensatzes als Stornierungsgebühr an.

Ist das Coaching erfolgreich durchgeführt, wird der Kunde gebeten, das Coaching über die Webseite zu bewerten.

3.4 Weitere Features: shyopa wird im Laufe der Zeit weitere Features zur Steigerung des Nutzens für die Nutzer freischalten und behält sich vor, Features, die nach Auswertungen keine Relevanz für die Nutzer haben, zu deaktivieren. Nutzer haben keinen Anspruch auf bestimmte Features.

3.5  Bei Fragen und für weitere Informationen zum Leistungsspektrum von shyopa, sehen Sie sich die häufig gestellten Fragen unter https://shyopa.com/hilfe/ auf unserer Webseite an.

4. Zugriff auf die Webseite

Der Zugriff auf die Buchung der Coaches ist ausschließlich registrierten Nutzern vorbehalten.

Coaches müssen die notwendigen Informationen zur Erstellung Ihres Profils notwendige Informationen bereitstellen. Ebenso sind zu Beginn der Tätigkeit auf shyopa erforderliche Qualifikationsnachweise für das Coaching bereitzustellen. Ebenso müssen sie die betreffenden Dokumente bereitstellen, um ihren Verpflichtungen im Rahmen des Kampfes gegen Schwarzarbeit nachzukommen, sowie den Transparenzvorschriften (KYC) zu genügen, die zum Zwecke der Bekämpfung von Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung bestehen.

Nutzer, die ihren Wohnsitz außerhalb Deutschlands haben, sind ebenfalls verpflichtet, sämtlichen Pflichten nachzukommen, die ihnen nach dem für ihren Status in ihrem Wohnsitzland geltenden Recht obliegen, wie auch die Pflichten, die sich aus ihrer Nutzung der Webseite ergeben.

Die Nutzer sind persönlich verantwortlich für die Einrichtung der Informatik- und Telekommunikationsmittel, die den Zugriff auf die Webseite als auch die Meetfox Meeting- und Coachingsoftware ermöglichen. Sie haben die Kosten der Telekommunikation für die Nutzung des Internets zur Nutzung der Webseite selbst zu tragen.

Die Webseite ist rund um die Uhr / 7 Tage in der Woche für alle Nutzer zugänglich.

Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, ohne Vorankündigung und ohne Entschädigungszahlung, die Webseite oder den Zugriff auf eine oder mehrere Dienstleistungen vorübergehend oder dauerhaft zu schließen, um eine Aktualisierung, Modifikationen oder eine Änderung an den operativen Methoden, den Servern und den Zugangsstunden vorzunehmen, Diese Aufzählung ist nicht abschließend.

Die Webseite ist für Kunden reserviert, die eine direkte Beauftragung der Coaches anstreben und darf nicht von Vermittlern oder Personalbeschaffern genutzt werden, die im Namen eines Endkunden handeln. Eine Einschränkung der Nutzungsmöglichkeiten der Plattform bedarf keiner gesonderten Mitteilung, um eine Wiederholung dieser Verletzung unserer Nutzungsbedingungen über ein neues Benutzerprofil zu verhindern.

5. Preis der Dienstleistung und Zahlungssystem

Der Coach zahlt der Gesellschaft eine Provision, die auf der Grundlage eines Prozentsatzes des Gesamtpreises für das Coaching berechnet wird. Diese Provision wird direkt auf den Betrag erhoben, der dem Coach nach erfolgtem Coaching durch den Kunden zu zahlen ist. 

Der Preis der Dienstleistungen wird auf 18% des Gesamtpreises der Coachingdienstleistung festgelegt. Der Betrag wird automatisch vom Preis der Coachingleistung abgezogen und durch den Dienstleister der Meetfox Meeting- und Coachingsoftware an die Gesellschaft ausgezahlt.

Der Coach zahlt weiterhin eine Provision an stripe im Hinblick auf den Finanztransfer über die Meetfox Meeting- und Coachingsoftware (Allgemeine Bedingungen von Stripe Payments Europe, Ltd.).

Die Nutzer gehen im Hinblick auf den Finanztransfer über die Meetfox Meeting- und Coachingsoftware direkt einen Vertrag mit stripe ein nach Maßgabe der hier verfügbaren Allgemeinen Bedingungen von stripe (Allgemeine Bedingungen von Stripe Payments Europe, Ltd.).

6. Bewertungssystem

6.1 Am Ende eines Coachings werden die Kunden gebeten, das Coaching zu bewerten. Die Bewertung, die ein Kunde hinterlässt, kann auf der Seite des Coaches erscheinen.

6.2 Coaches haben auch die Möglichkeit, sich von ehemaligen Kunden, mit denen sie in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben, empfehlen zu lassen. Diese Bewertungen können von der Gesellschaft, auf Wunsch des Coaches, gelöscht werden. Der Coach verpflichtet sich jedoch, auf seinem Profil keine Empfehlungen aus reiner Gefälligkeit zu veröffentlichen oder veröffentlichen zu lassen. 

Bewertungen müssen objektive Überlegungen widerspiegeln und dürfen unter keinen Umständen übertriebene oder beleidigende Elemente enthalten. In diesem Fall behält sich die Gesellschaft das Recht vor, diese Bewertung zu löschen.

7. Streitfälle

Im Falle einer Uneinigkeit zwischen dem Kunden und dem Coach über die Qualität der erbrachten Leistungen, verpflichten diese sich, die Gesellschaft durch den Kundendienst zu informieren und sich bestens darum zu bemühen, die Streitpunkte zu besprechen und innerhalb von 45 Tagen eine einvernehmliche Lösung zu finden.

Die Gesellschaft kann sich einschalten, um zu versuchen, den Parteien eine Lösung vorzuschlagen. Die Streitbeilegung ist danach persönliche Angelegenheit der Kunden und der Coaches.

8. Verpflichtungen

8.1 Der Nutzer verpflichtet sich, auf die Webseite und die Dienstleistungen nur in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht und diesen Allgemeinen Bedingungen zuzugreifen und zu nutzen.

Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass die Gesellschaft ausschließlich zum Zwecke der Überprüfung der Einhaltung dieser Allgemeinen Bedingungen und der geltenden Gesetze durch den Nutzer, Kenntnis von allen auf der Webseite veröffentlichten oder ausgetauschten Inhalten nehmen kann.

Ebenso erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass die Gesellschaft eingreifen kann, um die veröffentlichten Inhalte zu löschen oder anzupassen, wenn sie gegen die geltenden Gesetze und Vorschriften sowie die Pflichten der Nutzer gemäß diesen Allgemeinen Bedingungen verstoßen. Eine Verpflichtung der Gesellschaft die veröffentlichten Inhalte zu prüfen besteht nicht.

8.2 Der Nutzer verpflichtet sich, sämtliche Erklärungen abzugeben und Formalitäten einzuhalten, die für seine Tätigkeit notwendig sind, sowie all seinen sozialversicherungsrechtlichen, administrativen und steuerlichen Pflichten nachzukommen sowie allen spezifischen Pflichten nachzukommen, die ihm im Rahmen seiner Tätigkeit und der Nutzung der Dienstleistungen obliegen, in Anwendung des deutschen Rechts und / oder der ausländischen Gesetzgebung, die für ihn gilt.

Auf Anforderung verpflichtet sich der Nutzer, der Gesellschaft unverzüglich alle Nachweise zu übermitteln, die belegen, dass er die in diesem Abschnitt genannten Pflichten erfüllt.

Der Nutzer ist allein verantwortlich für die ordnungsgemäße Erfüllung der oben genannten Formalitäten, die ihm obliegen. Eine Verantwortung der Gesellschaft besteht nicht.

8.3 Hat ein Kunde einen Coach bezüglich eines Coachings über die Webseite kontaktiert, sind der Coach und der Kunde verpflichtet, das Coaching über die Webseite durchzuführen. Die Nutzer verpflichten sich, Aufträge nicht unter Umgehung der Webseite und nicht ohne Abführung der Provision nach Ziff. 5 abzuwickeln.

Ebenso verpflichtet sich jeder Nutzer, den Inhalt der Webseite weder für eine ähnliche oder konkurrierende Tätigkeit noch zu Rekrutierungszwecken in irgendeiner Form zu herunterzuladen oder zu sonst zu nutzen.

8.4 Der Coach verpflichtet sich, sämtliche Informationen, die er mit Kunden austauscht, streng vertraulich zu behandeln. Dies gilt auch für die Informationen, die ihm übermittelt worden sind oder von denen er anlässlich einer Kontaktaufnahme über die Webseite Kenntnis erlangt hat. Dies gilt unabhängig davon, ob es zu einem Vertragsschluss zwischen dem Coach und dem Kunden kommt. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere, sich nicht, sei es privat oder in sozialen Netzwerken, mit Dritten auszutauschen sowie mit Dritten Informationen oder Ausschnitte aus der Konversation, die aus der Nachrichtenübermittlung der Webseite stammen, zu teilen.

8.5 Der Coach verpflichtet sich, seine Dienstleistungen nur in seinem eigenen Namen anzubieten und Aufträge nur in seinem eigenen Namen auf der Webseite durchzuführen. Er wird den Auftrag nicht ganz oder teilweise an Dritte (Subunternehmer) weitergeben.

9. Verantwortung der Nutzer, Coaches und Gesellschaft

9.1 Der Nutzer haftet selbst für sämtliche unmittelbaren und mittelbaren Schäden, die er aufgrund von unrichtigen, unvollständigen und / oder irreführenden Informationen, die er bei seiner Registrierung angibt, erleidet. Gleiches gilt bei fehlender Aktualisierung seiner Informationen.

Er erklärt sich damit einverstanden, dass ihm sämtliche Benachrichtigungen im Zusammenhang mit der Abwicklung dieses Vertrages sowie Benachrichtigungen gemäß diesen Allgemeinen Bedingungen über die Kontakt-E-Mail-Adresse gesendet werden können.

9.2 Der Nutzer ist allein verantwortlich für sämtliche Inhalte, die er zur Veröffentlichung auf der Webseite bereitstellt. Die Gesellschaft ist nicht verpflichtet, den Inhalt vor der Onlinestellung zu kontrollieren.

Der Nutzer wird keine Inhalte veröffentlichen, die beleidigend, diffamierend, herabwürdigend, verleumderisch, rassistisch oder fremdenfeindlich sind, die gegen die Moral und die guten Sitten verstoßen, gefälscht sind, oder die gegen die öffentliche Ordnung verstoßen bzw. Rechte Dritter verletzen oder die Rechte, die Reputation und das Ansehen der Gesellschaft verletzten könnten, und allgemeiner gesagt, sofern sie gegen das Gesetz und / oder Vorschriften, insbesondere strafrechtlicher Art, verstoßen würde.

9.3 Die Nutzer sind für den Abschluss und die Erfüllung der Verträge über ein Coaching, die er mit einem anderen Nutzer über die Webseite abschließt allein verantwortlich. Der Abschluss und die Erfüllung dieser Verträge erfolgt direkt und ausschließlich zwischen einem Coach und einem Kunden auf deren eigener Initiative und in ihrer alleinigen und ausschließlichen Verantwortung. Die Gesellschaft vermittelt lediglich den Kontakt.

9.4 Die von der Gesellschaft zur Verfügung gestellten Tools und technischen Mittel entbinden den Coach nicht von seiner Verantwortung, die ihm obliegenden gesetzlichen Pflichten beim Vertragsschluss und der Vertragsausführung einzuhalten. Insbesondere ist er verantwortlich für die Einhaltung seiner gesetzlichen und steuerlichen Pflichten. Er ist insbesondere für die Einhaltung seiner Pflichten zur Registrierung bei den Finanzbehörden sowie zur Anmeldung und Abführung der Umsatzsteuer verantwortlich.

9.5 Die Gesellschaft wird alles Erforderliche tun, um den Zugang und den reibungslosen Betrieb der Webseite und der Dienstleistungen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche sicherzustellen.

Die Gesellschaft haftet nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass der Zugang und der Betrieb der Webseite und der Dienstleistungen durch den Ausfall von Anlagen und Einrichtungen Dritter – insbesondere Telekommunikationsanbietern und Serviceprovidern – sowie durch höhere Gewalt oder Fehlfunktionen der Geräte des Nutzers unterbrochen ist, es sei denn, sie hat derartige Schäden zu vertreten. Gleiches gilt für die Unterbrechung aufgrund von notwendigen Wartungsarbeiten zur Verbesserung der Webseite und der Dienstleistungen.

9.6 Die Gesellschaft stellt Coaches und Kunden Tools und technische Mittel zur Verfügung, die es ihnen ermöglichen, über die Webseite miteinander in Kontakt zu treten. Die Verantwortung der Gesellschaft beschränkt sich auf die Bereitstellung dieser Mittel, wie hier beschrieben, und auf die Zusammenbringung der Coaches und Kunden.

Die Gesellschaft hat keinen Einfluss darauf, wie oft die Profile von Coaches auf ihrer Webseite angezeigt werden.

Die Gesellschaft und der Nutzer sind unabhängige Parteien, die jeweils in ihrem eigenen Namen und auf eigene Rechnung handeln.

Die Gesellschaft schließt keinen Vertrag im Namen und / oder im Auftrag eines Coaches oder eines Kunden ab. Die Nutzer schließen über die Webseite der Meeting- und Coachingsoftware direkt miteinander einen Vertrag ab.

Folglich kann die Gesellschaft insbesondere in keinem Fall als Arbeitnehmer / Arbeitgeber oder Vertreter eines Nutzers angesehen werden.

Da die Gesellschaft in keiner Weise an den Verträgen beteiligt ist, die zwischen dem Coach und den Kunden abgeschlossen werden, sind die Letztgenannten allein verantwortlich für die Entstehung und Beilegung von Auseinandersetzungen, Forderungen und Streitigkeiten, die bei Abschluss und / oder bei der Erfüllung der besagten Verträge auftreten können. Folglich entbindet jeder Nutzer die Gesellschaft von jeglicher Haftung bezüglich unmittelbarer oder mittelbarer Schäden, die direkt oder indirekt aus der Zusammenführung, dem Abschluss und / oder der Erfüllung eines solchen Vertrags zwischen einem Coach und einem Kunden resultieren.

Die Gesellschaft keinen Einfluss auf die Annullierung von Zahlungen oder den Widerruf einer Einzugsermächtigung, die auf die alleinige Initiative des Kunden/Auftraggebers zurückgeht, und haftet auch nicht für die Schäden, die sich aus einer solchen Annullierung ergeben können.

9.7 Die Gesellschaft unternimmt alle Anstrengungen, um sich von dem Inhalt und der Validität der von den Coaches auf der Webseite übermittelten Informationen und Dokumente zu überzeugen, sofern diese in Deutschland ansässig sind. Gleichwohl haftet die Gesellschaft nicht für Schäden, die aus Verstößen der Coaches gegen die ihnen obliegenden Pflichten, insbesondere im Rahmen der Bekämpfung von Schwarzarbeit und der Einhaltung von Transparenzvorschriften, entstehen.

Die Gesellschaft haftet nicht für falsche, irreführende oder nicht aktualisierte Informationen, die ihr von dem Coach mitgeteilt werden.

Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, Coaches die Mitteilungen von Kunden nicht zu übermitteln, wenn diese die Nutzungsbedingungen der Webseite nicht einhalten.

10. Persönliche Daten

Die Datenverarbeitungsmethoden im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite www.shyopa.com und jeder anderen Interaktion mit der Gesellschaft sind in der hier verfügbaren Datenschutzerklärung https://shyopa.com/datenschutz/ erläutert. Diese Datenschutzerklärung erläutert auch die Rechte auf Zugang, Berichtigung, Löschung, Übertragung und Einschränkung, die den von der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Gesellschaft betroffenen Personen zustehen.

Die Gesellschaft hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der jedem Nutzer zur Verfügung steht, um alle Fragen zum Schutz personenbezogener Daten bei shyopa per E-Mail an hello@shyopa.com und per Post an: shyopa UG (haftungsbeschränkt) c/o BASE, Blütenstraße 15, 80799 München zu beantworten.

11. Geistiges Eigentum

11.1 Webseite: Die über die Online-Anwendung von shyopa veröffentlichten Inhalte, Informationen, Bilder, Videos und Datenbanken sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum oder lizensiert von shyopa.

11.2 Inhalte: Jeder Nutzer, der Inhalte auf der Webseite veröffentlicht, behält die volle Eigentümerschaft an allem, was er der Gesellschaft zur Veröffentlichung übermittelt. Er räumt der Gesellschaft allerdings ein einfaches, unentgeltliches und übertragbares Nutzungsrecht an den Inhalten ein.

Das Nutzungsrecht umfasst insbesondere das Recht, die öffentlichen Inhalte, die insbesondere durch das Erstellen eines Profils zugänglich gemacht werden, zu verwenden, zu verbreiten, zu hosten, zu speichern, zu vervielfältigen, zu kommunizieren, zu veröffentlichen, zu modifizieren, anzupassen, zu übersetzen und anzuzeigen, und zwar auf der Webseite, den sozialen Netzwerken und den Blogs, die durch die Gesellschaft betrieben werden, und / oder auf allen anderen Medien (insbesondere physische und digitale Medien, Pressemappen, kommerzielle, materielle, verkaufsfördernde und / oder werbungsbezogene Medien) und zwar mit allen Mitteln, zum Zwecke der Verwertung, der Verbesserung, der Promotion, des Marketings und der Werbung für die Dienstleistungen und für die Webseite oder für die Zwecke des Aufbaus von Partnerschaften. Dieses Nutzungsrecht gilt für die gesamte Welt und für die gesamte Dauer der Registrierung des Nutzers.

Jegliche Nutzung der von einem Nutzer veröffentlichten Inhalte, die vor dessen Abmeldung, der Löschung oder der Auflösung seines Accounts durch die Gesellschaft erfolgte, kann von dem Nutzer nicht angegriffen werden.

12. Verlinkung auf die Webseite

12.1 Dem Nutzer ist es gestattet, einen oder mehrere Hypertext-Links zu erstellen, die beispielsweise auf die Startseite der Webseite führen. Ein Hypertext-Link auf eine Profilseite ist nur den Coaches gestattet.

Die Nutzer werden keine Links zu dieser Webseite auf anderen Webseiten erstellen, die nicht im Einklang mit dem geltenden Recht stehen oder die die Interessen, die Reputation und / oder das Ansehen der Webseite und der Gesellschaft schädigen könnten.

In jedem Fall behält sich die Gesellschaft das Recht vor, die Erlaubnis zur Erstellung von Links zu dieser Webseite jederzeit zu widerrufen, wenn der Verdacht besteht, dass der zu dieser Webseite erstellte Link ihre Interessen, ihrer Reputation und / oder ihr Ansehen schädigen könnte.

In keinem Fall bedeutet das Vorhandensein eines Hypertext-Links von einer Webseite Dritter auf diese Webseite eine Kooperation und / oder Partnerschaft zwischen dieser Webseite und der Webseite Dritter. Die Gesellschaft übt keinerlei Kontrolle über die Webseiten Dritter aus und übernimmt folglich keinerlei Verantwortung, was die Inhalte und Produkte und / oder Dienstleistungen angeht, die auf den Webseiten von Dritten oder ausgehend von diesen verfügbar sind, und die einen Hypertext-Link zu dieser Webseite enthalten.

12.2 Diese Webseite kann Links zu Partner-Webseiten der Gesellschaft oder zu Webseiten Dritter enthalten. Die Gesellschaft übt keinerlei Kontrolle über diese Webseiten aus und übernimmt folglich keinerlei Verantwortung, was die Verfügbarkeit dieser Webseiten bzw. deren Inhalte angeht, und keine Kontrolle über die Produkte und / oder Dienstleistungen, die auf oder ausgehend von diesen Webseiten verfügbar sind.

Die Gesellschaft haftet nicht für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die bei dem Zugriff des Nutzers auf die Webseite des Partners und / oder des Dritten und der Nutzung der Inhalte und Produkte und / oder der Dienstleistungen der Partner oder des Dritten durch den Nutzer entstehen können.

13. Kündigung/Sperrung des Zugangs

shyopa behält sich vor, die Zugriffsberechtigung aus beliebigen Gründen nach entsprechender Mitteilung zurückziehen oder aussetzen. Wir sind dazu berechtigt, den Zugriff unmittelbar und ohne Benachrichtigung zu beenden oder auszusetzen, wenn ein berechtigter Grund vorliegt, beispielsweise eine Verletzung unserer Richtlinien. Auch nach Beendigung ist der Nutzer noch an die relevanten Abschnitte dieser Bestimmungen gebunden.

Die Gesellschaft kann darüber hinaus, nachdem sie den Nutzer per E-Mail darüber informiert hat, das Konto des gesperrten Nutzers automatisch schließen und zwar ohne, dass eine Entschädigung aus welchem Grund auch immer fällig wird.

Diese Sanktionen können insbesondere in den folgenden Fällen verhängt werden:

– Mitteilung falscher Informationen durch den Nutzer (Dokumente, Standort, Erfahrung, etc.);

– Umgehung der Website bei Abschluss eines Auftrages gem. Ziffer 8.3 der Allgemeinen Geschäftsbedingen

– Untervergabe von Aufträgen, die einem Coach, Mitarbeitern oder Dritten übertragen werden (z.B. als Vermittler oder Personalbeschaffer);

14. Änderung der Allgemeinen Bestimmungen

shyopa hat das Recht, die Nutzungsbedingungen jederzeit gegenüber den Nutzern mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, soweit diese keine wesentlichen Nachteile für den Nutzer bedeuten (z.B. Änderung von Features, Änderungen im Anmeldeprozess, Verkürzung der Kündigungsfrist, etc.) oder aufgrund von Gesetzesänderungen, Änderung der Rechtsprechung oder der wirtschaftlichen Verhältnisse von shyopa notwendig werden.

Eine beabsichtigte Änderung wird den Nutzern, die sich registriert haben, per E-Mail an die letzte shyopa überlassene E-Mail-Adresse mitgeteilt. Die jeweilige Änderung wird wirksam, wenn der jeweilige Nutzer ihr nicht innerhalb von zwei Wochen nach Absendung der E-Mail widerspricht. Für die Einhaltung der Zwei-Wochen-Frist ist die rechtzeitige Absendung des Widerspruchs maßgeblich.

Widerspricht der Nutzer der Änderung innerhalb der Zwei-Wochen-Frist, ist shyopa berechtigt, das Vertragsverhältnis insgesamt außerordentlich fristlos zu beenden, ohne dass dem Nutzer hieraus irgendwelche Ansprüche gegen shyopa erwachsen.

Wird das Vertragsverhältnis nach dem wirksamen Widerspruch des Nutzers fortgesetzt, behalten die bisherigen Nutzungsbedingungen ihre Gültigkeit.

15. Schlussbestimmungen

15.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen einschließlich dieser Bestimmung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Dies gilt auch, wenn eine ergänzungsbedürftige Lücke nachträglich offenbar wird.

15.2 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des deutschen Internationalen Privatrechts.