Aufgabenbereich

Im Job degradiert -
Was macht dies mit mir persönlich und wie gehe ich mit der Situation um?

Eine Situation, die für jeden sehr unangenehm ist und man erstmal gar nicht weiß, wie man damit umgehen soll. Wie verhalte ich mich gegenüber meinen Kollegen, meinem Vorgesetzten? Was macht das mit mir persönlich? Alles Fragen, deren Klärung sehr gut durch ein Coaching begleitet werden können. Zunächst geht es einmal um Reflektion der Situation und deren Entstehung.

Reflektion der Situation - Methoden im Coaching

Als Methoden zur Analyse bieten sich hierfür u.a. ein „Perspektivwechsel“ oder „Systemische Fragen“ an. Dabei bedeutet die Perspektive zu wechseln, sich in das Gegenüber (in diesem Fall den Chef) hinein zu versetzen.

  • Was könnte seine Sichtweise auf die Dinge sein?
  • In welcher Situation befindet er sich?
  • Was für eine Aufgabenstellung hatte er?
  • Hat dies wirklich mit Ihnen als Person oder Ihrer Leistung etwas zu tun?

Bei der Anwendung von „systemischen Fragen“ geht es zum Beispiel um Fragen, die mit „Wer, was, wann, wo, wie, warum, wozu“, beginnen. Die Fragen werden so formuliert, dass beide Gehirnhälften beim Denkprozess aktiviert werden und Sie an Ihr Potential kommen.

  • Wie ist es zu dieser Situation gekommen?
  • Was war mein Anteil?
  • Welche ersten Anzeichen hätte ich sehen müssen?
  • Wie vermeide ich, dass mir das nochmal passiert?

Es können auch hypothetische Fragen sein, etwa: Was wäre, wenn nicht Sie sondern Ihr Kollege degradiert worden wäre? Oder eine lösungsorientierte Frage, wie: Wozu könnte dieser Vorgang nützlich sein? Was könnte die Chance dabei sein?

Der Blick nach vorne - Erarbeitung Ihrer Zukunftsstrategie

Nachdem die Situation für Sie klarer ist, kann mit der Erarbeitung der Zukunftsstrategie gestartet werden. Letztlich gilt zu erarbeiten, wie Sie vorgehen können, um wieder selbstbewusst aufzutreten. Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob und wie Ihre Zukunft in der Firma mitgestaltet werden kann und wie Sie dies aktiv angehen können. Dazu braucht es Mut, denn Sie werden Ihre Komfortzone verlassen und Neues ausprobieren. Gut, dass Sie in dieser Situation durch einen Coach begleitet werden. Mit einem neutralen Blick auf die Geschehnisse und Wissen über die oft ungeschriebenen Regeln in Firmen hilft Ihnen der Coach, Ihren Weg zu finden.

Anita war Vorständin/Geschäftsführerin und unterstützt jetzt als systemischer Coach Führungskräfte bei ihrer Weiterentwicklung, Positionierung und Entwicklung in die erste Führungsrolle.

Alle Neuigkeiten von shyopa direkt in Ihrer Inbox.

Durch Klicken auf “Abschicken” stimmen Sie den AGB und Datenschutzrichtlinien von shyopa zu.